Referenzen der KGAL Gruppe

Infrastruktur

Die KGAL Gruppe ist hinsichtlich des Objektbestands und investierten Eigenkapitals einer der größten und erfahrensten Anbieter in Deutschland.

PhotovoltaikAnlage Perleberg

Bei der Anlage Perleberg handelt es sich um eine zweigeteilte Anlage mit einer Gesamtleistung von 35 MWp, die für einen institutionellen und einen Publikumsfonds der KGAL Gruppe errichtet wurde. Die Anlage befindet sich auf dem Gelände eines ehemaligen Militärflughafens nahe der Stadt Perleberg, auf halber Strecke zwischen Berlin und Hamburg, und führt das Gelände wieder einer nachhaltigen Nutzung zu.

 

 

Windpark Langwedel

Der Windpark Langwedel (Niedersachsen) wurde 2011 durch den Fonds ESPF 2 erworben. Verbaut wurden Vestas V90 (2 MW) Windturbinen mit einer Gesamtleistung von 20 MW. Der Park gehört zu den ersten Windparks in Deutschland, die mit einer Nabenhöhe von 125 m realisiert wurden. Die hohe Nabenhöhe sorgt für eine gleichmäßige Anströmung des Windes, reduziert die Belastung der Anlagentechnik und führt zu einer hohen Stromproduktion.

 

 

Individuelles Erneuerbare-Energien-Portfolio

Für einen institutionellen Investor hat die KGAL Gruppe ein Single Account mit einem Volumen von EUR 230 Mio. initiiert, das in erneuerbare Energien investiert. Aktuell wurden bereits Investments in Höhe von EUR 183 Mio. in deutsche und französische Wind- und Photovoltaikanlagen erfolgreich getätigt.

 

 

Mixed renewable funds

Der European Sustainable Power Fund 2 (ESPF 2), der institutionellen Investoren ein diversifiziertes Portfolio aus Wind- und Solarkraft bietet, konnte das maximale Eigenkapitalvolumen von EUR 500 Mio. innerhalb eines Jahres erreichen und wurde damit geschlossen. Mit einem Fremdkapitalanteil von 50 % hat der Fonds bis zu EUR 1 Mrd. zur Verfügung, um in geeignete Objekte zu investieren.